Vereinbarkeit fördern: Weiterbildungstage immer während der unterrichtsfreien Zeit

Im Kanton Zürich möchte der Bildungsrat immer mehr Weiterbildungstage der Lehrerschaft während des Unterrichts durchführen, so dass die Schule für die Kinder an diesen Tagen ausfällt. Die zwei bereits heute bestehenden schulfreien Tage (sog. gemeindeeigene Weiterbildungstage) genügen aber bereits, um die allseits angestrebte Vereinbarkeit von Beruf und Familie massiv zu stören.
In meiner parlamentarischen Initiative verlange ich darum, dass alle Weiterbildungstage neu während der unterrichtsfreien Zeit durchzuführen sind, also z.B. während der 13 schulfreien Wochen im Jahr.

Radio Zürisee hat mich am 3. Juni 2018 zu dieser PI interviewt (ab Minute 01:17)

Logo Radio Zürisee_klein

A5D77FED-741F-4939-A7E1-E2EA021E1E4C

Erster LP21-Weiterbildungstag an einer Zürcher Sekundarschule.